.

Inhalte unseres Vereins

Froschkönig

Im Zuge des Ausbaus der Ganztagsschulangebote bieten wir für Schulen, Kindergärten, und Einrichtungen aller Art ein Arbeits- und Bildungsangebot an, das eine sinnvolle und zugleich praxisnahe Ergänzung zum Schulunterricht ist und vor allem die Kreativität von Kindern und Jugendlichen schult.

Es ist keine künstlich aufgebaute historische Welt, wie in Freizeitparks angeboten, sondern die Häuserzeile vermittelt Authentizität und vor allem Kinder identifizieren sich mit „ihrer“ Stadt. Zudem ist der Besuch der Weberhäuser eine anschauliche Ergänzung zum Heimatkunde- bzw. Geschichtsunterricht.

Im geschichtsträchtigen Ambiente, wird die Entwicklung der Stadt, von einer mittelalterlichen Kleinstadt bis hin zur Großstadtmetropole im ausgehenden 19. Jahrhundert erklärt. Unsere Angebote gehen weit über die Grenzen der Stadt hinaus (Schüleraustausch, Italien, Polen, Tschechien, Litauen,) und tragen dem europäischen Gedanken Rechnung.

Alle Angebote bilden im Rahmen der Unterrichts –und Freizeitgestaltung Sozialisationspunkte im Gefüge unserer Stadt. Die kunsthandwerklichen Angebote und auch Angebote für den Geschichtsunterricht an Schulen ergänzen das bestehende Freizeitangebot in städtischen Kinder- und Jugendzentren. In unserer Stadt, sowie im Umland bis hinein in den Regierungsbezirk Chemnitz gibt es viele Initiativen auf dem Gebiet der Kunst und Kultur. Nachwuchskünstler, Schülerbands, Kindertheater, Puppenspieler finden hier eine Plattform, um vor Publikum ihr Können der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Ältesten Häuser der Stadt

Mit Beginn des Projektes wurde recherchiert, welche historische Bedeutung die Weberhäuser innerhalb der Entwicklung der Stadt haben. Es sind die ältesten Häuser der Stadt Plauen, da die historische Altstadt im Zuge der Stadtentwicklung im ausgehenden 19. /und beginnenden 20. Jahrhundert abgerissen wurde. An Stelle der alten Häuser wurden das neue Rathaus, die Sparkasse und die Feuerwache als repräsentative Bauten errichtet.

Somit haben die Weberhäuser ein historisch gewachsenes Alleinstellungsmerkmal. Alle vorindustrielle Entwicklung der Stadt Plauen hatte hier ihren Ursprung. Diese Entwicklung kann man bis ins 14. Jahrhundert verfolgen.

Bei Führungen, Veranstaltungen, Tag des offenen Denkmals wird diese Entwicklung des Handwerkes im Mittelalter anschaulich dargestellt. Vor allem Touristen entdecken hier ein besonderes Kleinod der kulturgeschichtlichen Entwicklung der Stadt Plauen. Auch die Bauweise der Häuser ist immer wieder von Interesse. Tausende Touristen besuchen die Weberhäuser jährlich. Die Weberhäuser haben sich zu einem touristischen Kleinod der Stadt entwickelt.

Kurz und knapp:

  1. Weitergabe von Kunsthandwerk
  2. Schulung der Motorik
  3. Schulung von Kreativität
  4. Umgang mit wieder verwendbarem Material
  5. Erziehung zum eigenständigen Handeln
  6. Erhalt der denkmalgeschützten Bausubstanz
  7. Weitergabe von historischem Wissen


Das Projekt wurde im Jahr 2000 begonnen und hat die handwerkliche Ausbildung vor allem von Kindern und Jugendlichen zum Ziel und vermittelt auf unkonventionelle Art ideelle Werte, ökologisches Denken und die historische Entwicklung der Stadt Plauen. Zwei Museen, eine Töpferwerkstatt, eine Holzwerkstatt, eine Filzwerkstatt und eine Schneiderwerkstatt werden betrieben.

Vermittlungsdefizit entgegenwirken

In den Werkstätten haben wir für Kinder und Jugendliche eine Lernumwelt geschaffen, ohne vorgefertigte Bastelangebote. Wir vermitteln ganz bewusst das Begreifen mit den Händen eigene Phantasie und Kreativität zu entwickeln. Kinder wachsen mit Computern auf und entdecken virtuelle Welten per Knopfdruck. Manuelles Arbeiten, Erfindungsgeist, Ausdauer ist per Computer nicht vorgesehen. Diesem Vermittlungsdefizit wirken wir mit den Werkstattangeboten entgegen. Durch „learning by doing“ haben wir ein pädagogisches Feld geschaffen, in dem wir absichtsvoll Umwelten als Lernumwelten strukturieren.

In allen Gewerken wird die Grob – und Feinmotorik und die Koordination zwischen Hirn und Hand geschult. Das Gefühl für Materialien und deren unterschiedliche Oberflächenstrukturen (haptisches Empfinden) wird trainiert. Die Planungsfähigkeit beim Erarbeiten wird gesteigert und da wir mit Naturmaterialien arbeiten auch für Naturressourcen sensibilisiert und unternehmerisches Handeln vermittelt.

Geschichte bis zum Mittelalter erleben

Im geschichtsträchtigen Umfeld der Häuser (500 Jahre) wird die Entwicklung der Stadt Plauen bis hin zu den Ursprüngen erläutert. Anhand des „Museumshauses“, (es ist das einzige im mittelalterlichen Baustil erhaltene Haus,) wird geschichtliches Wissen bis hin zum Mittelalter vermittelt.

Geschichte wird erlebbar und Besucher, vor allem Kinder und Jugendliche, lernen die historischen Wurzeln der eigenen Stadt kennen. Das Projekt stiftet Gemeinsinn und unterstützt die Integration von Kindern in ein soziales Umfeld.



.
Opener 1

Die Weberhäuser Plauen werden unterstützt:

Stadt Plauen Zwickau-Plauen

Vogtlandkreis Jößnitz

Aktion Mensch

Euregio Egrensis sw

M&S Umwelttechnik

Arbeitsagentur sw Stadtwerke Plauen sw

Westsächsische Gesellschaft für Stadterneuerung WGSWestsächsische Gesellschaft für Stadterneuerung WGS Ziel 3/Cíl 3-Programm zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit  sw

Europäischen Union sw

Künste öffnen Welten Bürgerstiftung Plauen

Und von vielen weiteren Sponsoren sowie ehrenamtlichen Helfern. Ihnen allen gilt unser Dank.

Führung buchen

Höhepunkte 2018:

Veranstaltungsplan 2018

Unseren aktuellen Programm-Flyer mit allen Veranstaltungen und Informationen für das Jahr 2018 können Sie sich hier kostenlos als PDF herunterladen.

>> Programm 2018

Öffnungszeiten:

Mo.09-13 Uhr
Di.09-13 Uhr16-19 Uhr
Mi.09-13 Uhr14-19 Uhr
Do.09-13 Uhr
Fr.09-13 Uhr
Sa.10-15 Uhr


(Samstags nur von April bis September geöffnet, oder nach Vereinbarung )

Tipp: Besuchen Sie auch unsere kleine Galerie im Töpferhaus und die Werkstätten im Filzhaus und im Nadelöhr. Sie sind innerhalb der Kurszeiten geöffnet und bieten individuelle Geschenke.

Kontakt:

Unikat e.V.
Bleichstraße 9-15
08523 Plauen

Tel.: 03741 / 41 52 84 6
Mail: info@weberhäuser.de

Der Weg zu uns:

Sie finden uns in der Altstadt von Plauen am Mühlgraben und unterhalb des Malzhauses. Parken können Sie auf der Bleich- und Färberstraße.

>> Karten anzeigen